Geller Sport und Jagd GmbH

Brühl 1-5
37269 Eschwege
Telefon: 05651/31485
Telefax: 05651/31536
email: gellerjagd@t-online.de

Geschäftsführer: Dipl.Betriebswirt (FH) Achim John
Amtsgericht Eschwege HRB1720
St.Nr. 11 26 234 25035 57 0112
UID: DE213695724

Allemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Geltung
Die Lieferungen, Leistungen und Angebote der Firma Geller Sport und Jagd GmbH, nachfolgend Verkäufer genannt, erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Leistungs- und Zahlungsbedingungen. Anderslautende Einkaufsbedingungen des Käufers wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Diese Geschäftsbedingungen gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.

2. Vertragsabschluß
Die Angebote in den Prospekten, Anzeigen, Katalogen etc. sind freibleibend und unverbindlich. Preisänderungen und Preisirrtümer sind vorbehalten. Für Druckfehler übernimmt der Verkäufer keine Haftung. Eigenschaftszusicherungen geschehen nach besten Wissen, aber ohne Gewähr. Für die Begründung eines Rechtsanspruches aus einer Eigenschaftsbeschreibung bedarf es die Schriftform.

3. Preise
Preisangaben beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Die Lieferung im Versand erfolgt zu den jeweilig gültigen Preisen. Fracht- und Verpackungskosten trägt der Käufer. Bei Rechnungswert über 40,00 Euro übernimmt der Verkäufer im Inland die Grundgebühren des Versandes.

4. Lieferung
Eingehende Bestellungen werden schnellstmöglich bearbeitet. Bestimmte Liefertermine oder Fristen sind nicht vereinbart, Termingeschäfte werden nicht getätigt. Angaben zu geplanten Erscheinungs- oder Versandterminen erfolgen nach bestem Gewissen, aber ohne Gewähr. Eine Haftung für die Einhaltung solcher Termine kann nicht übernommen werden, da der Verkäufer keine Einflussmöglichkeit auf die Veröffentlichungspolitik von Dritten hat. Für den Fall, dass sich eine Lieferung verzögert oder eine Sache nicht geliefert werden kann, behält sich der Verkäufer vor, eine Ersatzlieferung anzubieten. Kann eine Bestellung nicht vollständig geliefert werden, ist der Verkäufer zu einer Teillieferung berechtigt.

5. Gewährleistung
Ist die gelieferte Ware mangelhaft oder fehlen ihr zugesicherte Eigenschaften, liefert der Verkäufer nach seiner Wahl Ersatz oder bessert nach. Der Verkäufer behält sich das Recht auf Nachbesserung vor. Erst nach mehrfach fehlgeschlagener Nachbesserung wird dem Käufer das Recht auf Wandlung eingeräumt. Bei Ersatzlieferung und Nachbesserung wird der gleiche Artikel geliefert. Darüber hinausgehende Gewährleistungsansprüche sind ausgeschlossen. Offensichtliche Mängel sind dem Verkäufer unverzüglich spätestens eine Woche nach Empfang, schriftlich zu melden. Der Käufer muss Rücksendungen freimachen. Der Verkäufer nimmt an ihn unfreie Sendungen nicht an. Schlägt die Nachbesserung oder Ersatzlieferung nach angemessener Frist fehl, kann der Käufer Rückgängigmachung es Vertrages verlangen. Wird ein schriftlicher Beleg ausgestellt, der dem Kunden ein Recht in Form auf Umtausch, Gutschrift oder Wandlung einräumt, ist dieser zur Geltungsmachung des Rechtsanspruches erforderlich.

6.Haftungsbegrenzung
Schadensersatzansprüche aus positiver Vertragsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsabschluß und aus unerlaubter Handlung sind sowohl gegen den Verkäufer als auch seine Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde. Dies gilt nicht für Schadensersatzansprüche aus schriftlichen Eigenschaftszusicherungen.

7. Zahlung
Lieferungen erfolgen im Versand nur gegen Rechnung oder Vorkasse. Die Ablehnung von Schecks und Wechseln erfolgen stets nur zahlungshalber, wobei Diskont- und Wechselspesen zu Lasten des Käufers gehen, sofort fällig werden. Der Verkäufer kann trotz anderslautender Zahlungsbestimmungen des Käufers Zahlung zunächst auf Kosten, dann auf Zinsen und zuletzt auf Hauptforderung anrechnen. Der Käufer ist zur Aufrechnung nur berechtigt, wenn die Gegenforderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist.

8. Widerrufsrecht nach dem Fernabsatzgesetz
Verbraucher können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat nach Erhalt der Ware und der Widerrufsbelehrung ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Fax, Brief, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Verbraucher ist jeder Kunde, der die Ware zu einem Zweck bestellt, der weder einer gewerblichen noch einer selbständigen beruflichen Tätigkeit des Kunden zugerechnet werden kann.

Der Widerruf ist zu richten an:
Geller Sport und Jagd GmbH
Inhaber: Achim John
Brühl 1-5
37269 Eschwege
Tel.: 05651/31485 Fax: 05651/31535
E–Mail: gellerjagd@t-online.de

9. Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen herauszugeben. Kann der Vertragspartner die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, ist insoweit ggf. Wertersatz zu leisten. Dies gilt nicht, soweit die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen kann die Wertersatz- pflicht vermieden werden, indem der Käufer die Sache nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was ihren Wert beeinträchtigt.
Der Käufer hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Bestellwert einen Betrag von 40,00 Euro nicht übersteigt oder wenn der Käufer bei einem höheren Bestellwert zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Andernfalls ist die Rücksendung für den Käufer kostenfrei. Unfreie Sendungen werden nur nach Rücksprache angenommen. Vom Widerrufsrecht ausgeschlossen sind Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

10. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Klauseln oder Teile dieser Bedingung unwirksam sein, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Klauseln nicht berührt. An der Stelle der unwirksamen Klauseln treten dann die gesetzlichen Bestimmungen, die dem Gewollten möglichst nahe kommen.

11. Links
Das Landgericht Hamburg hat mit Urteil vom 12.08.1998 entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von den Inhalten distanziert. Wir haben bei www.keilerjagd.de Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt: Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer, dieser gesamten Website inkl. aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle an unserer Homepage ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links, Hinweise oder Banner führen.